Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

Meissner, Peter

Meissner, Peter

Seine Liebe zum Geschichtenerzählen entwickelte Peter Meissner schon in den 70er-Jahren, anfangs noch in Form eigener Lieder. Mit Titeln wie ‚Mit dir‘ und ‚Noch ein paar Minuten‘ und ‚Caroline‘ war er damals sogar auf Ö3 zu hören.

Bald begann Peter Meissner darüber hinaus Sketche und Gedichte zu schreiben. In den 1980er-Jahren entstanden außerdem etliche Hörspiele – für Kinder zum Beispiel die erfolgreichen Serien ‚Fridolin, das kleine Gespenst‘ und ‚Berni, Flo und Bine‘.
2000 erschien unter dem Titel ‚Is net so?‘ Peter Meissners erstes Buch, dem bis heute 15 weitere folgten. Besonders erfolgreich wurden die drei Bände ‚Auch Engel lachen gerne!‘ mit heiteren Weihnachtsgeschichten, die nun eine Fortsetzung gefunden haben.
Peter Meissner verwirklichte seine Lebensinteressen übrigens auch in zwei ganz anderen Berufen – zuerst als studierter Diplomingenieur für Maschinenbau und dann mit seiner Tätigkeit als Reporter und Moderator beim ORF-Niederösterreich. Über 40 Jahre lang gestaltete er dort verschiedene Sendungen, zuletzt ‚Melodie und Nostalgie‘, ‚Da Capo‘, Klassik am Abend‘ und ‚Swingtime‘. Insgesamt drei Mal wurde er für seine Rundfunkarbeit mit dem Österreichischen Radiopreis ausgezeichnet.
Bei den Bühnenauftritten liebt es Peter Meissner, den Figuren seiner Geschichten immer wieder neue originelle Stimmen zu verleihen, und er trägt dazu gerne eine Auswahl aus den bisher rund 240 selbst komponierten Liedern vor.

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.