Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99103-098-0.jpg978-3-99103-098-0.jpg

Nikolaus II. Esterházy (1765-1833) und die Kunst

Biografie eines manischen Sammlers

Erscheinungsdatum: Juli 2013
ISBN: 978-3-99103-098-0
398 Seiten
Buch / gebunden
28,50 cm x 24,60 cm
9783991030980

Körner, Stefan

19,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Die Unsterblichkeit von Nikolaus II. Esterházy bestimmte die Kunst. Der Fürst sammelte, baute, ließ komponieren, arrangierte und inszenierte seine Macht. Damit kämpfte er wie die europäische Aristokratie zwischen den Epochendaten 1789 und 1848 um das Obenbleiben, um den Fortbestand des „Feenreiches“, wie Goethe es nannte. Die erste umfassende Biografie dieses schillernden und manischen Sammlers veranschaulicht die Bandbreite seiner Aktivitäten in Kunst, Politik und Privatleben. Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Umwälzungen glaubte sich Nikolaus II. in der Apotheose fürstlicher Unveränderlichkeit, vergebens. - Doch das Wirken des sogenannten Il Magnifico, seine Kunstsammlungen, der Musenhof, die Eisenstädter Kulturlandschaft und idealistischen Museumsprojekte gingen in die Geschichte ein.

AutorIn

Stefan Körner wurde 1978 in Potsdam geboren und studierte in Berlin, Venedig und Wien Kunstgeschichte und Publizistik. Nach Stationen bei der Preußischen Schlösserstiftung, der Hoftafel- und Silberkammer in Wien und den Fürstlichen Sammlungen Liechtenstein war er von 2004 bis 2012 Kustos der Sammlungen der Fürsten Esterházy, die er in Versailles und Budapest zeigte. Seit 2012 ist er für das internationale Auktionshaus Villa Grisebach in Berlin tätig.

Newsletter Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.