Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99103-060-7.jpg978-3-99103-060-7.jpg

Rundumadum: Am Donaulimes

Eine Spurensuche von Passau bis Carnuntum

Erscheinungsdatum: Mai 2022
ISBN: 978-3-99103-060-7
192 Seiten
Buch / Softcover
21,00 cm x 13,00 cm
9783991030607

Schubert, Peter

19,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Ein neuartiger Reisebegleiter für das jüngste Weltkulturerbe Österreichs: Rund 500 Jahre war die Donau im heutigen Österreich die Grenze des römischen Weltreiches. Nur die Überreste von Siedlungen und Villen, Straßen, Kastellen und Wachtürmen blieben über – aber sie bieten einen Einblick in das Leben und die Kultur der Zeit vor dem Jahr 488. Manche Erkenntnisse sind nicht einmal noch zwei Jahre alt, andere sind so alt, dass die Quellen gar nicht mehr existieren.

Gewohnt sachkundig, informativ und unterhaltsam beschreibt der Historiker und Kulturreisende Peter Schubert die einzelnen Limesorte und noch erhaltenen Relikte. Neben einführenden Erläuterungen zur römischen Geschichte entlang der Donau in Österreich und einem Abriss über jene Kaiser, die für den Limes besonders wichtig wurden, erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über das römische Heer, die Donauflottille sowie Siedlungen, Bauwerke und Straßen als typische Spuren der römischen Herrschaft an der Donau. Hintergrundwissen zur römischen Währung, Religion und Bevölkerung der Provinzen Noricum und Pannonien (Kelten, Römer, Germanen) sowie Hinweise auf die jeweiligen Museen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

AutorIn

Peter Schubert, Jahrgang 1949, Studium der Geschichte, Dr.phil., lebt in Wien Floridsdorf und 1991–2013 in Klosterneuburg als Verlagsleiter und Pressesprecher des Stiftes. Bisher über 60 eigene Publikationen, darunter zahlreiche Sachbücher zu historischen Themen. Als Projektleiter von
STIFTEKUNST Kurator von Ausstellungen lebender Künstler im Stift Klosterneuburg. Fotografiert seit der Kindheit und seit vielen Jahren für Kataloge, Zeitschriften und Bücher, u.a. wahrscheinlich das größte Fotoarchiv mit Fotos zum Thema Jugendstilfassaden. Ausgezeichnet mit dem Ludwig-Jedlicka-Preis für Zeitgeschichte, dem österreichsichen Berufstitel Professor und dem ungarischen Staatspreis "Pro Cultura Hungarica".

Schubert, Peter

Schubert, Peter

Peter Schubert, geboren am 6.5.1949 in Wien, Studium der Geschichte, Dr.phil., lebt in Wien Floridsdorf und 1991-2013 in Klosterneuburg als Verlagsleiter und Pressesprecher des Stiftes. Bisher 60 eigene Publikationen, darunter zahlreiche Sachbücher zu historischen Themen - auch solche für junge Leser. Als Projektleiter von STIFTEKUNST Kurator von Ausstellungen lebender Künstler im Stift Klosterneuburg. Fotografiert seit der Kindheit und seit vielen Jahren für Kataloge, Zeitschriften und Bücher, u.a. wahrscheinlich das größte Fotoarchiv mit Fotos zum Thema Jugendstilfassaden (ca. 23.000 digitale Fotos aus 21 Ländern Europas).

Weiterlesen...

Bücher

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Kürzlich angesehen

978-3-99103-060-7.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.